KiFeLa_Start.jpg
Kinderferienlager Altenkirchen/RügenKinderferienlager Altenkirchen/Rügen

Kinderferienlager Altenkirchen/Rügen

Ansprechpartnerin

Frau
Kerstin Jirsak

Tel: 03443 / 39 37 11

Fax: 03443 / 39 37 26
drk(at)drkweissenfels.de

Leopold-Kell-Straße 27
06667 Weißenfels

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

  • Achtung - Hinweis!

    Liebe Eltern!

    Die diesjährigen Ferienfahrten im Sommer wurden gemäß § 651h BGB wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt.

    Briefe an alle Eltern und Pflegeeltern sind am 11.5.2020 mit der Post verschickt worden. Auf dieser Seite (s.u.)  können Sie die Briefe an die Kinder, sowie den Brief an die Eltern nachlesen.

    Die geplanten Termine für 2021 werden für Sie im Oktober 2020 veröffentlicht.

    Alle Vereinbarungen der Antwortbriefe aus diesem Jahr behalten seine Gültigkeit für 2021. Der Durchgang und die Reisevertragsnummer bleiben erhalten.

    Aktualisiert: 15.9.2020 um 11:31 Uhr

  • Termine für den Sommer 2021
    Für 2021 werden 4 Durchgänge geplant:

     

    1. DG   22.7. - 31.7.2021 für 10-16jährige, Lagerleiter Herr Denis Surek - 10 Plätze frei

    2. DG   01.8. - 10.8.2021 für 8-16jährige, Lagerleiterin Frau Steffi Hosemann - 14 Plätze frei

    3. DG   11.8. - 20.8.20201 für 8-16jährige, Lagerleiter Herr Heiko Höer - 25 Plätze frei

    4. DG   21.8. - 30.8.2021 für 8-16jährige, Lagerleiterin Frau Dana Gall-Damrow-33 Plätze frei

    aktualisiert: 28.9.2020 um 13:51 Uhr

    Zur Anmeldung am 1.3.2021 in der Geschäftsstelle des DRK-Weißenfels, Leopold-Kell-Str. 27,  10,00 € Anmeldegebühr pro Kind mitbringen!

    Die schon belegten Plätze resultieren aus den Verträgen 2020, die wegen der Pandemie per Antrag der Eltern auf 2021 umgeschrieben worden sind.

     

    Adresse Kinderferienlager
    DRK-Kinderferienlager
    Presenske 12
    18556 Altenkirchen

  • Brief an die Kinder und an die Eltern

    Liebe Kinder,

    heute wende ich mich mit einem persönlichen Brief an Dich und Du kannst mir glauben, kaum ein Ereignis fällt mir in diesen Tagen schwerer als diesen Brief zu schreiben.

    Normalerweise laufen um diese Zeit unsere Vorbereitungen für unser Kinderferienlager in Altenkirchen auf Hochtouren und Eure Lagerleiter und das Betreuerteam stehen um diese Zeit vor der finalen Planungsphase Eurer Durchgänge.

     

    In diesem Jahr ist alles anders.

     

    Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist derzeit die Durchführung eines Kinderferienlagers nicht möglich.

    Auch wenn in den nächsten Wochen weitere Lockerungen durch unsere Bundesregierung in Aussicht gestellt werden und sogar das Reisen an die Ostsee wieder erlaubt wird, bleibt ein wesentliches Problem für unser Kinderferienlager trotzdem bestehen.

     

    Die Abstandsregelung !

     

    Bisher müssen wir leider davon ausgehen, dass trotz Lockerungen der Maßnahmen die Abstandsregelungen auch in den Sommerferien noch gelten werden.

    Die allermeisten von Euch kennen bereits die Gegebenheiten vor Ort in Altenkirchen, sodass Euch bewusst ist, dass wir im Normalbetrieb in keinem Fall die Abstandsregelung von 1,5 Metern sicherstellen können.

    Weder in Euren Zimmern (4-Bett-Zimmer und 6-Bett-Zimmer) noch im Speisesaal kann der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern dauerhaft sichergestellt werden.

    Auch die Nutzung (durch mehrere Kinder) unserer Gemeinschaftsduschen wäre nicht möglich.

    Rein theoretisch wären sogar Mannschaftsspiele wie Fußball, Volleyball und Basketball nicht möglich. Ebenso die Nutzung des Gemeinschaftsraumes (Billard, Tischkicker und TV) wären nicht in der üblichen Form möglich.

    Möglicherweise ist dann sogar noch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

    Die Absagen einiger Programmpunkte sind, aufgrund der oben aufgezeigten Punkte, sicher auch ein Thema. Bereits offiziell abgesagt sind derzeit die Störtebeker-Festspiele.

     

    Wir haben Gespräche mit den verantwortlichen Stellen im Land Mecklenburg-Vorpommern geführt und uns mit unserem DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt beraten. Nach Bewertung der Ergebnisse in den Gesprächen und der Sichtung der Informationen, blieb uns keine andere Wahl, als das Ferienlager in diesem Jahr abzusagen.

    Eine Entscheidung, die uns sehr schwergefallen ist, aber die wir vor allem der Sicherheit wegen getroffen haben.

    An erster Stelle steht die Maßgabe, Dich, Deine Angehörigen und unser Personal vor einer Ansteckung mit dem Corona Virus zu schützen.

    Wir sind uns sehr sicher, dass Du Verständnis für diese Entscheidung hast, auch wenn Du sicher zunächst erstmal traurig bist.

    Ich wünsche Dir, trotz der besonderen Situation alles Gute, eine bestmögliche Ferienzeit und vor allem halte Abstand und bleib gesund.

     

    Herzlichen Dank

     

    Mike Müller

    Kreisgeschäftsführer


    Liebe Eltern,

     

    Sie konnten es den oben stehenden Zeilen bereits entnehmen.

    Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist derzeit die Durchführung eines Kinderferienlagers nicht möglich.

    Ihrem Kinde habe ich bewusst in einem persönlichen Brief die Gründe für unsere Entscheidung mitgeteilt.

    Ich habe in Absprache mit meinen Kollegen im Hause vereinbart, dass wir Ihnen selbstverständlich und unkompliziert die Anzahlung bzw. die bereits gezahlten Beiträge zurückerstatten.

    Dazu ist es notwendig, dass Sie bitte das im Brief beiliegende Blatt ausfüllen und uns wieder zukommen lassen. Gern auch per Mail (Scan).

    Derzeit ist unsere Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr geschlossen, daher bevorzugen wir es, Ihnen das Geld zu überweisen.

     

    Als weitere Option bieten wir Ihnen an, die Anzahlung hier zu behalten und Ihr angemeldetes Kind bereits auf die Liste des selben Durchgangs im Jahr 2021 zu schreiben, sodass für Sie im kommenden Jahr zum einen das Anmeldeprozedere entfällt und zum anderen Ihr Kind bereits sicher auf der Liste des jeweiligen Durchganges steht.

    Wir hoffen, dass im kommenden Jahr eine Durchführung des Ferienlagers wieder möglich ist, betonen aber hiermit ausdrücklich, dass wir dies nicht garantieren können. Eine Entwicklung dieser Covid-19 Pandemie können wir nicht voraussehen.

     

    Eine dritte Option möchte ich nicht unerwähnt lassen. Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Anzahlung zu spenden, da bereits Kosten für die Durchführung des Kinderferienlagers entstanden sind, welche wir nicht erstattet bekommen.

     

    Bitte kreuzen Sie eine Option auf den in den Briefen beigelegten Antwortschreiben an und wir werden schnellstmöglich Ihr Anliegen bearbeiten.

     

    Nun bleibt mir nur noch eins liebe Eltern,

     

    ich wünsche Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft (da ich weiß, wie schwer es einige Eltern derzeit haben, Beruf und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bekommen) und vor allem bleiben Sie bitte gesund.

     

    Vielen Dank für Ihr Verständnis

     

    Mike Müller

    Kreisgeschäftsführer

     


  • Rückantwort zum Downloaden
  • JULEICA-Ausbildung

    Bewerbung als Betreuer/in

    2021 sollen wieder 4 Durchgänge für 8 bis 16 jährige Schüler stattfinden ...

    Wer als Betreuer Interesse hat, an einem oder mehreren Durchgängen teilzunehmen, kann sich gern unter der Tel. 03443 3937-11 bei Frau Kerstin Jirsak melden.

    Voraussetzungen:

    • pädagogische Ausbildung oder
    • JULEICA (Jugendleitercard) Ausbildung: 8.11.-10.11.2020. und 20.11.-21.11.2020

    Anmeldung zur Ausbildung Jugendleiter notwendig. Ab sofort Anmeldefaltblatt (s.u.) ausdrucken und ausgefüllt an drk(at)drkweissenfels.de oder per Fax an 03443 393726 senden, Kosten 90,00 € - zur Verfügung gestellt werden dafür Bildungsgutscheine.

     

    aktualisiert: 28.9.2020 13:56 Uhr

  • Bilder zum Ferienlager