GST_Haus.jpg
StartseiteStartseite

Aktuelle Information für Mitarbeiter, Angehörige und Gäste

Stand: 10.5.2021 um 10:39 Uhr

Aufgrund der Covid-19-Pandemie hat der DRK-Kreisverband Weißenfels e.V. zum Schutz der Mitarbeiter, Bewohner, Ehrenamtlichen und Gäste folgende sofort wirksame Maßnahmen getroffen.

Wir bitten alle  Personen, die von diesen Maßnahmen betroffen sind um Verständnis. Es ist uns ein großes Anliegen, alle Menschen in unserem Einflussbereich nach bestem Wissen und Gewissen zu schützen. Wir werden Sie in den kommenden Tagen und Wochen über aktuelle Entwicklungen informieren.

Kindereinrichtung:

Gemäß Erlass des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration vom 23.2.2021 sind die Kindertageseinrichtungen im Eingeschränkten Regelbetrieb.

§ 2
Eingeschränkter Regelbetrieb
(1)Am 1. März 2021 wird der Betrieb in den Kindertageseinrichtungen und Tagespflegstel-len für Kinder unter eingeschränkten Bedingungen gemäß der Regelungen der 9. SARS-CoV-2-EindV-4 aufgenommen. Der Rechtsanspruch auf Betreuung gemäß § 24 SGB VIII wird nicht länger durch das lnfektionsschutzgesetz eingeschränkt. Die Empfehlungen zu Hy-gienemaßnahmen und pädagogischen Maßnahmen in Kindertageseinrichtungen und Ta-gespflegestellen in der jeweils geltenden Fassung sind zu beachten.
(2)Die Betreuung in den Kindertageseinrichtungen kann sich grundsätzlich wieder nach den üblichen pädagogischen Settings richten. Damit ist allen Kindern wieder der Zugang zu den Kindertageseinrichtungen möglich.

Altenpflegeheime:

Bewohnerinnen und Bewohner von Einrichtungen nach Absatz 1 Nrn. 2, 3 und 5 dürfen einmal am Tag von einer Person Besuch empfangen, allerdings nicht von Kinder unter 16 Jahren oder von Menschen mit Atemwegsinfektionen. Die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen des § 1 Abs. 6 ist durch die Einrichtungsleitung sicherzustellen. Gemäß § 9 Abs. 3 Satz 3 EindV n.F. darf der Zutritt von Besuchern zur Einrichtung nur nach einer Testung im Sinne des § 1 Abs. 3 mit negativem Testergebnis gewährt werden. Nach § 1 Abs. 3 EindV muss die testpflichtige Person entweder eine schriftliche oder elektronische Bescheinigung über einen PCR- oder PoC-Antigen-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorlegen, oder sie muss vor Ort einen Antigen-Test zur Eigenanwendung (Selbsttest) vornehmen. Wer jedoch weder einen Nachweis, noch einen Selbsttest dabei hat, muss weiterhin von der Einrichtung getestet werden, vgl. § 9 Abs. 3 Satz 4 EindV. Ein generelles Besuchsverbot ist gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde anzuzeigen. Der Zutritt von Personen, welche aus Gründen der Wahrnehmung der rechtlichen Betreuung oder hoheitlicher Aufgaben, der Seelsorge, der Rechtsberatung sowie aus therapeutischen oder medizinischen Zwecken erfolgt, ist erlaubt und bleibt von der Regelung des Satzes 1 unberührt. Alle Besucherinnen und Besucher haben den, von der Einrichtung zur Verfügung zu stellenden , neuen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (zB. OP-Maske) zu tragen.

(Auszug aus der aktuellen VO über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt)

Informationen dazu erhalten Sie von den jeweiligen Heimleiterinnen.

Kontakt Altenpflegeheim Weißenfels:

Tel.: 03443 / 3360011 - Besuche sind in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr nach telefonischer Anmeldung unter 03443 3360058 möglich

Kontakt Altenpflegeheim Lützen:        

Tel.: 034444 / 31311 - zZ. keine Besuche gestattet

Beratungsstellen:

In den Beratungsstellen werden zZ. keine persönlichen Beratungsgespräche durchgeführt. Sie können unter folgenden Telefonnummern Beratungen und Informationen erhalten:

Sucht- und Drogenberatung

Herr Tosch, Tel. 0172 4007364

Frau Krause, Tel. 0176 95159810

Schuldner- und Insolvenzberatung

Herr Steger, Tel. 03443 393728

Frau Lübke, Tel. 03443 393719

Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Frau Steinhübl, Tel. 03443  393725

Fahrdienst:

Der Fahrdienst führt Krankenfahrten für Patienten durch. Bitte beachten Sie die regelmäßigen Aktualisierungen.

Anmeldungen und Informationen dazu erhalten Sie unter 03443 / 3937-29 oder 3937-50

Kleiderkammern:

Die Kleiderkammer des DRK in Hohenmölsen, Werkstr. 17/18 ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Eigener Mund-Nasen-Schutz muss mitgebracht werden. Bitte max. 1 Begleitperson mitbringen.

Die Weißenfelser Kleiderkammer ist wegen Umbauarbeiten geschlossen. Voraussichtlicher Öffnungstermin ist die 21 KW.

Mehrgenerationenhaus:

Gemäß § 4 Abs. 4 Nr. 21 und 22 der 9. Verordnung vom 15.12.2020 sind Jugend- und Familienbildungsstätten und Mehrgenerationenhäuser ab dem 16.12.2020 geschlossen.

Erste-Hilfe Kurse:

Termine für neue Kurse werden ab unter Tel. 03443 393721 vergeben. Die Kurse finden ab Juni im Mehrgenerationenhaus Weißenfels, Südring 118, statt, nicht in der Geschäftsstelle des DRK.

Geschäftsstelle:

Die Geschäftsstelle ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Eingelassen werden Besucher und Klienten nur mit Termin und Mund-Nasenbedeckung. Für die Beratungsstellen gelten o.g. Hinweise. Jeder Besucher muss sich in der jeweiligen Abteilung/Zimmer in eine Besucherliste eintragen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 03443 393711.

Das DRK

Herzlich Willkommen beim DRK-Kreisverband Weißenfels!

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

"Unsere Stimmen für Inklusion - Wir machen mit!"

Protestfilm 21:35 min

Teaserfilm 09:17 min

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung lädt der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt gemeinsam mit mehr als 20 Institutionen, Vereinen und Verbänden jährlich zum Halleschen Begegnungsfest ein. In diesem Jahr wird aus den Feierlichkeiten ein Film. Am 5. Mai 2021 veröffentlichen alle beteiligten Vereine und Verbände einen Film auf ihren Websites und Kanälen in den sozialen Medien. Passend zum Motto der Aktion Mensch „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“ sammelt der Film Stellungnahmen von Menschen mit Beeinträchtigungen, von Vertreter*innen von Institutionen der Behindertenhilfe, des sozialen Sektors und politischen Vertreter*innen, die sich für die Gleichstellung von Menschen mit Beeinträchtigung einsetzen. In den Stellungnahmen wird u.a. die Bedeutung von Inklusion hervorgehoben, aber auch noch bestehende Hindernisse und Teilhabebarrieren aus Sicht der Beteiligten formuliert.

Der Film wurde in 2 Versionen erstellt: Eine Kurzversion, die als „Teaser“ die Stellungnahmen verdichtet und vorrangig in den sozialen Medien veröffentlicht wird, und eine Langversion, in der die Beteiligten ausführlicher zu Wort kommen und Ihre Anliegen schildern.

Eine offizielle Filmvorführung mit politischen Vertreter*innen ist für den 29.06.2021 geplant, zusammen mit den digital zugeschalteten Beteiligten.

Aktuelles

27.04.2021

Ausschreibung Sachgebietsleitung Soziales, Ehrenamt und Recht (m/w/d)

Neueinstellung eines/einer Sachgebietsleiters/-leiterin im Kreisverband Weißenfels Weiterlesen

19.03.2021

JULEICA-Ausbildung nach 2022 verschoben

Im Jahr 2022 bildet der DRK-Kreisverband Weißenfels Jugendleiter aus. Weiterlesen

24.02.2021

Auch 2021 kein Kinderferienlager auf Rügen

Auf der Präsidiumssitzung am 23.2.2021 wurden, auf Grund der nicht einzuhaltenden Auflagen im Objekt… Weiterlesen

31.01.2011

Kleiderkammer in Weißenfels wegen Bauarbeiten geschlossen

Öffnung der DRK-Kleiderkammern   Weiterlesen

04.05.2021

Dienstabend Ehrenamtlicher Sanitätsdienst

Die Ausbildung im Sanitätsdienst immer Dienstags ab 19:00 Uhr im Hof der DRK-Geschäftsstelle - zZ.… Weiterlesen