Tagesstätte HohenmölsenTagesstätte Hohenmölsen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Behindertenhilfe
  3. Tagesstätte Hohenmölsen

Tagesstätte für Menschen mit wesentlich seelischen, seelischen und mehrfachen Behinderungen in Hohenmölsen

Für wen ist die Tagesstätte da?

Für erwachsene Menschen mit psychischer Erkrankung oder einer psychischen Erkrankung und zusätzlicher Behinderung, die ... (Bilder folgen)

  • Was bietet die Tagesstätte an?
    • Eine sinnvolle Tagesstruktur mit diversen, täglich wechselnden Angeboten
    • Die Möglichkeit der Aufnahme und Gestaltung von sozialen Beziehungen innerhalb einer festen Gruppe
    • Lebenspraktisches Training: Einkaufen, Kochen, Umgang mit Geld, Hilfe bei Behördengängen, Hauswirtschaft u.a.
    • Psychosoziale Hilfestellung bei der Bewältigung von Problemen mit sich selbst und mit anderen, Gruppen- und Einzelgespräche
    • Angebote zur Arbeit und Beschäftigung: Töpfern und kreatives Gestalten, Arbeitstätigkeiten, Musik- und Tanztherapie, Bewegungsangebote und vieles mehr
    • Anregungen zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung
    • Möglichkeiten der Teilnahme an Ausflügen und Urlaubsfahrten
    • Bildungsangebote: thematische Gesprächsrunden, Gedächtnistraining zum Erhalt bzw. Weiterentwicklung der Merk- und Lernfähigkeit
    • Hilfe zum Abbau und Überwinden von Ängsten und Hemmschwellen

    Alle Leistungen können auch im Rahmen des persönlichen Budgets eingekauft werden. Vor Ort kann das Leistungsangebot angesehen werden.

  • Wer übernimmt die Kosten?

    Dem Hilfesuchenden entstehen keine Kosten. Nach entsprechender Antragsstellung werden die Kosten entsprechend SGB XII (Kap. 6 "Eingliederungshilfen für behinderte Menschen") vom überörtlichen Sozialhilfeträger übernommen. Möglich ist auch eine Finanzierung über das persönliche Budget.

Sie werden von verständnisvollen und qualifiziertem Personal mit langjähriger beruflichen Erfahrung betreut.

Die Mitarbeiter der Tagesstätte unterliegen der Schweigepflicht. Alle Gespräche sind vertraulich.