Portrait einer Mutter mit Baby. Foto: M. Eram / DRK e.V.
Beratung zu Mutter-Kind-KurenBeratung zu Kuren für Mutter oder Vater und Kind

Mutter-/Vater-Kind-Kuren

Sie sind erschöpft? Kindererziehung, Haushalt, Beruf, ein Trauerfall oder ein zu pflegender Angehöriger können Mehrfachbelastungen sein, die Ihre Gesundheit beeinträchtigen oder gefährden.

Ansprechpartnerin

Frau
Claudia Lübke

Tel: 03443 39 37-19
Fax: 03443 39 37 99-19 
claudia.luebke(at)drkweissenfels.de

Leopold-Kell-Straße 27
06667 Weißenfels

An wen richten sich unsere Angebote?

  • Mütter mit ihren Kindern oder allein 
  • Väter mit Kinder

Die Muttervorsorge oder Mutter-, bzw. Vater-Kind-Vorsorge und Rehabilitationsmaßnahmen bieten Ihnen die Möglichkeit, sich für einen Zeitraum von drei Wochen außerhalb Ihrer gewohnten Umgebung zu bewegen. In den DRK-Einrichtungen lernen Sie, sich von den Anforderungen des Alltags zu erholen, neue Kräfte zu sammeln und die eigene Rolle in der Familie zu reflektieren. Zugleich lernen Sie neue Wege kennen, mit den Mehrfachbelastungen umzugehen.

  • Folgende Beschwerden sind typische Beispiele für Gesundheitsprobleme von Müttern:
    • Herz-Kreislauf-Störungen
    • Magen-Darm-Störungen
    • Allergien
    • Schlafstörungen
    • Rückenschmerzen, Kopfschmerzen
    • Erschöpfungszustände
    • Atemwegserkrankungen 
  • Wir können etwas für Sie tun! Wir...
    • geben Ihnen wichtige allgemeine Erläuterungen zum Kurkonzept des MGW, zu Kurinhalten, zum Kurverlauf, zur Finanzierung der Kur
    • sprechen mit Ihnen über Erwartungen im Hinblick auf die Kur
    • geben Ihnen wichtige Hinweise zum Ausfüllen aller notwendigen Formulare

    Im Rahmen der "therapeutischen Kette, arbeiten wir eng mit dem Kurkompetenzcenter des DRK Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. in Arendsee zusammen. Das bedeutet für Sie - das Kurkompetenzcenter unterstützt Sie bei allen weiteren Schritten zur Kur, Sie...

    • stellen für Sie den Kurantrag bei Ihrer Krankenkasse, wenn alle notwendigen Unterlagen von Ihnen vorliegen.
    • treffen gemeinsam mit Ihnen die Auswahl einer geeigneten Einrichtung und reservieren ggf. einen Platz.
    • beraten Sie in Härtefällen über andere Finanzierungswege und Zuschussmöglichkeiten.
    • werten den Kurerfolg aus, vermitteln ggf. zu anderen Beratungsstellen und Hilfsangeboten. 

    Bitte beachten Sie:

    Ab dem 01.07.2017 bieten wir unsere Kurberatung/ Vermittlung nur noch speziell für die Mutter-Kind-Kurklinik unseres DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. "Haus Arendsee" in Arendsee an.

  • Wer übernimmt die Kosten?

    In der Regel übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten einer stationären Maßnahme. Es verbleibt für Sie der gesetzliche Eigenanteil in Höhe von 10,00 € pro Kalendertag. Kinder müssen nichts zuzahlen. In Härtefällen berät Sie der Kreisverband Weißenfels über andere Finanzierungswege und Zuschussmöglichkeiten.

  • Beratungszeiten in Weißenfels

    Dienstag
    13:00 Uhr - 18:00 Uhr

    (in Hohenmölsen auf Anfrage 1x im Monat Dienstags 09:00 Uhr - 15:00 Uhr)

    Mittwoch
    09:00 Uhr - 15:00 Uhr

    Donnerstag
    09:00 Uhr - 15:00 Uhr

    Freitag
    09:00 Uhr - 12:00 Uhr

    Beratung nur mit vorheriger Terminabsprache möglich!